Springe zum Inhalt

Keine Zwanzig Minuten und es hielt das Publikum am Mittwochabend in der Düsseldorfer Tonhalle nicht mehr auf den Stühlen. Auf der Bühne feierten drei Brüder aus Italien ihre großen Vorbilder die Bee Gees mit dem Musical Massachusetts. Warum die Tribute-Show als Musical firmiert, wird wohl nur der Veranstalter wissen. Die Tänzerinnen und Tänzer wirkten bis auf wenige Ausnahmen, etwa beim Disco-Medley und dem Titelstück der Filmversion von Grease eher überflüssig. Als störend erwies sich Moderator Thomas Hinrich, der zwischen den Stücken, die Erfolgsgeschichte der Gibb-Brüder recht langatmig Revue passieren ließ und die Songs zeitlich einordnete. Damit sind aber schon die einzigen Schwachstellen von Massachusetts skizziert.

Kommen ihren Vorbildern stimmlich sehr nahe, die Brüder Walter, Davide und Pasquale Egiziano (v. l.). - Foto: Veranstalter

...weiterlesen "Bee Gees Musical „Massachusetts“ ist mehr eine Tribute-Show"

Das TanzhausNRW steht vom 12. bis 22. April wieder ganz im Bann des aus Andalusien stammenden Flamenco. Dorothee Schakow, künstlerische Leiterin des Tanzhauses, hat für das größte zeitgenössische Flamenco-Festival außerhalb Spaniens, wieder die Größen der Szene nach Düsseldorf eingeladen, darunter Ana Morales, Maria Moreno und den Choreographen Juan Paredes. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto: Identität, Geschlechterrollen und Inklusion, das von den Künstlerinnen und Künstlern in ihren Performances aufgegriffen und interpretiert wird.

Rocía-Molina zeigt am Ostersonntag ihr Stück "Caída del Cielo" - Foto: Simone Fratini.

...weiterlesen "„Flamenco-Festival“ im TanzhausNRW"

Das Düsseldorfer Schauspielhaus wird seit Jahren saniert. Was das Ensemble vor große Herausforderung stellt. Intendant Wilfried Schulz und Schauspieler gingen einen ungewöhnlichen Weg, um die Zeit zu überbrücken, bis sie wieder im Stammhaus auf der Bühne stehen können und suchten sich Auftrittsmöglichkeiten an unterschiedlichsten Orten in der Stadt. So entstand vor zwei Jahren das To go-Konzept. Mit der Inszenierung von Lessings Nathan der Weise unter der Regie von Robert Lehninger gastierte das Ensemble nun in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Düsseldorf. Wir dürften exklusiv dabei sein.

Das Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses zeigt die Inszenierung von Lessings "Nathan der Weise" in der JVA Düsseldorf. - Foto.Schneider

...weiterlesen "Düsseldorfer Schauspielhaus gastiert mit „Nathan (to go)“ in der JVA"

Eine raumfüllende Stimme mit einem warmen Timbre, fünf exzellente Musiker und südländisches Temperament: damit riss Mariza am Donnerstagabend das Publikum in der Düsseldorfer Tonhalle zu frenetischem Beifall hin. Kaum eine singt den portugiesischen Fado so wie die 45-jährige. 2001 veröffentlichte Marzia ihr Debütalbum Fado em mim. 2018 ihre neunte CD, die schlicht ihren Namen trägt. Aus dieser Zeitspanne hatte sie das Repertoire des Abends zusammengestellt. Hin und wieder streute sie einen traditionellen Fado ein.

Mariza sang einen Querschnitt ihres Repertoires in der Tonahlle. - Foto: Heinersdorff Konzerte

...weiterlesen "Stehende Ovationen für Fadista Mariza in der Düsseldorfer Tonhalle"

Rund fünf Jahre hat sich Björn Frahm, besser bekannt als Freeze4U, Zeit gelassen, bis er mit Too hot to freeze ein neues Studioalbum aufgenommen hat. Heute Abend ist es soweit und die CD-Veröffentlichung wird mit einem Live-Konzert im Düsseldorfer Club Stone gefeiert.

Björn Frahm alias Freeze4U ist mit einem neuen Album am Start. - Foto: Frahm

...weiterlesen "Freeze4U feiert neues Studioalbum mit seinen Fans im Düsseldorf „Stone“"

Binnen Sekunden ließ die Queen of Sand Irina Titova am Sonntagabend im Savoy-Theater Düsseldorf ihr Königreich aus Millionen feinster Körnchen immer wieder neu entstehen. In 80 Bildern um die Welt hat die gebürtige Russin ihr aktuelles Programm genannt. Angelehnt an Jules Vernes Klassiker In 80 Tagen um die Welt. Im bodenlangen Abendkleid betrat die Künstlerin wortlos die Bühne, machte es sich in einem Sessel bequem und schlug ein dickes Buch auf. Aus dem Off erklang die sonore Stimme von Joachim Kerzel, der unter anderem Anthony Hopkins, Jack Nicholson oder Dustin Hoffman synchronisiert. In einer szenischen Lesung folgte ihr das Publikum ins Paris des 19. Jahrhunderts, als ein junger Franzose namens Passepartout, seines Lebens als Artist überdrüssig, nach London reiste, um bei einem gewissen Phileas Fogg eine Stelle anzutreten …

In sekundenschnelle ließ Irina Titova einzelne Szenen aus Jules Vernes "In 80 Tagen um die Welt" aus Sand entstehen. - Foto: Christian Goebler

...weiterlesen "„Queen of Sand“ begeistert im Düsseldorfer Savoy-Theater"

25 Jahre ist es her, dass Melissa Etheridge das Album Yes, I am veröffentlichte. Es war bereits das vierte Album der Grammy-Preisträgerin und bescherte ihr Hits wie I am the only one oder Come to my Window. Auf ihrer aktuellen nach eben diesem Album betitelten Jubiläums-Tour schaut Melissa Etheridge zurück auf ihre Karriere. Morgen Abend macht sie als einzigem NRW-Termin Station in Düsseldorf.

Melissa Etheridge schaut auf einen Meilenstein ihrer Karriere zurück. - Foto: FKP Scorpio

...weiterlesen "Melissa Etheridge live in Düsseldorf mit ihrer „Yes, I am“- Anniversary Tour"

Einst dienten Taiko-Trommeln in Japan als Kontaktvermittler zu den Göttern. Sie gaben den Rhythmus für die Feldarbeit vor oder beeindruckten den Gegner vor der Schlacht. Heute sind Taiko-Ensembles wie Kodo, Tao oder Yamato weltweit gerngesehene Show-Acts. Die aus Osaka stammende Formation Kokubu hingegen, stellt wieder den spirituellen Aspekt des japanischen Trommelns in den Vordergrund. Eine Spurensuche …

Das Taiko-Ensemble "Kokubu" aus Osaka zelebriert die spirituelle Seite des Taiko. - Foto: Kokubu

...weiterlesen "Düsseldorf als Epizentrum der Taiko-Kunst"

Nichts weniger als einen Rekordversuch haben sich die Ehrlich-Brothers für ihre Station-Show am 15. Juni in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena vorgenommen. Denn die hat Platz für rund 44.000 Zuschauer. Die Brüder sind weltweit die einzigen Magier, die es bislang geschafft haben, mit einer eigenen Show ein ganzes Stadion zu füllen. Das war 2016 in Frankfurt, als 38.503 Besucher zuschauten. Absoluter Rekord! „Den wollen wir in Düsseldorf noch toppen. Dafür müssen mindestens 38.504 Leute kommen“, hofft Chris Ehrlich und verspricht Spektakuläres.

Die Ehrlich Brothers haben sich die Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf für ihren zweiten Rekordversuch ausgesucht. - Foto: Anke Hesse

...weiterlesen "Ehrlich Brothers planen Rekordversuch mit Stadion-Show in Düsseldorf"

Schon gegen Mittag standen die ersten Fans am Sonntag Schlange vor dem Amsterdamer Paradiso. Sie kamen aus Deutschland, Skandinavien oder Frankreich, um noch einmal in Erinnerungen zu schwelgen an die Zeit, als The Revolution noch mit Prince auf der Bühne standen und Songs wie 1999, Little red Corvette, Purple Rain oder Kiss zu Welthits machten. 2017, ein Jahr nach seinem unerwarteten Tod, gab die Band ihre Reunion bekannt und begeistert seitdem Fans mit ihren Liveshows.

Seit 2017 ist die legendäre Begleitband von Prince wieder vereint: v. l. Lisa, Coleman, Wendy Melvoin, Brownmark, Bobby Z. (hintere Reihe, l.) und Dr. Fink. - Foto: The Revolution

...weiterlesen "The Revolution rockten Amsterdamer „Paradiso“"