Springe zum Inhalt

Wer in den 80ern aufgewachsen ist, kam an Tanzfilmen nicht vorbei. Besonders einer sorgte dafür, dass viele Mädchen sein wollten wie Alex, die Schweißerin, die jede freie Minute dem Tanz widmete: Flashdance. Nun kommt der Kultstreifen vom Kino auf die große Musicalbühne ins Capitol-Theater nach Düsseldorf.

Szene aus Flashdance mit Hannah Leser als Alex und Gitte Henning als ihre Mentorin. - Foto: 2 Entertain Germany

...weiterlesen "Tanzfilm-Klassiker „Flashdance“ kommt auf die Musical-Bühne"

Ein berühmter Cocktail stand Pate für das Manhattan-Törtchen, das derzeit in der Patisserie bei Zurheide - Feine Kost im Crown an der Berliner Allee in Düsseldorf die Kunden begeistert. Wir trafen dessen Schöpfer, den Patissier Ted Steinebach und seine Frau, die Jazzsängerin Vivienne Steinebach zum exklusiven Gespräch, denn gemeinsam kreieren die beiden mit Choko-Jazz essbare Kunst für den Augenblick.

Ein berühmter Cocktail stand Pate für Ted Steinebachs "Manhattan-Törtchen". - Foto: C. Hötzendorfer

...weiterlesen "„Choco-Jazz“ – essbare Kunst für den Augenblick, kreiert von Patissier Ted Steinebach und Jazzsängerin Vivienne Steinebach"

Miles, Davis, Quincy Jones, Herbie Hancock, John Coltrane, Thelonious Monk … die Liste der Künstler, die ihre Musik auf Blue Note Records veröffentlichten, liest sich wie das Who is Who der US-Jazz-Szene. Die Gründer Alfred Lion und Frank Wolff emigrierten in den 30er Jahren von Berlin nach New York und legten dort 1939 den Grundstein für das berühmte Label. Grimme-Preisträger Eric Friedler spürt in seinem Dokumentarfilm It must Schwing – The Blue Note Story der Entstehungsgeschichte der Plattenfirma nach. Heute Abend ist der Regisseur zu Gast im Düsseldorfer Atelier-Kino.

Herbie Hancock gehört zu den Blue Note-Künstlern. - Foto: Neue Road Movies

...weiterlesen "Grimme-Preisträger Eric Friedler zu Gast im Düsseldorfer Atelier-Kino mit „It must Schwing – The Blue Note Story“"

Rike (Susanne Wolff), Notärztin und Solo-Seglerin, ist eine pragmatische Frau. Sie weiß, was zu tun ist. Jeder Handgriff sitzt, nichts überlässt sie dem Zufall. Ihren Segeltörn hat sie minutiös geplant. An Bord ist genug Proviant. Die Ausrüstung berücksichtigt alle Eventualitäten. Nur eine nicht: Auf hoher See kreuzt sie mit einem havarierten Schiff. An Bord Flüchtlinge …

Rike (Susanne Wolff) steckt in einem Dilemma, das als Parabel auf unsere Gesellschaft gesehen werden kann. - Foto: Zorro Film

...weiterlesen "Schauspielerin Susanne Wolff zu Gast im Metropol-Kino Düsseldorf mit ihrem neuen Film „Styx“"

Glasflaschen, Essensreste, Pappteller … das schöne Wetter der letzten Wochen hat wieder reichlich Spuren entlang beider Seiten des Rheinufers hinterlassen. Hinzu kommt noch das, was das Flussbett freigab, als Vater Rhein kaum Wasser führte. Am 15. September beginnt das große R(h)einemachen. Beim ersten Rhine Clean Up Day werden die Ufer vom Unrat bereit. Rund 50 Städte machen mit, von der Quelle bis zur Mündung. Geburtsort für die Aktion ist Düsseldorf. Dort wird die Aktion von Oberbürgermeister Thomas Geisel unterstützt.

Werben gemeinsam für saubere Rheinufer v. l. Ingo Lentz, OB Thomas Geisel, Joachim Umbach und Klaus Vorgang vom Rhine Clean Up-Team und Thomas de Groote, von der Word Clean Up-Bewegung. - Foto: C. Hötzendorfer

...weiterlesen "Rhine Clean Up Day – Müllsammelaktion von der Quelle bis zur Mündung"

Angefangen hat alles mit Adelheid Schmittmann. Sie gilt als Gründerin der Edelbrennerei Schmittmann in Düsseldorf-Niederkassel. Das war 1818, zu einer Zeit, als die Oberkasseler Brücke noch nicht gebaut war und die Rheinschiffe noch mit Pferden stromaufwärts getreidelt wurden. Am 15. September feiert das Familienunternehmen sein 200-jähriges Bestehen mit einem großen Hoffest.

Seit 200 Jahren bleibt die Familie Schmittmann mit ihrer Edelbrennerei dem Standort Düsseldorf treu. - Foto: C. Hötzendorfer

...weiterlesen "Düsseldorfer Edelbrennerei ist seit 200 Jahren Familiensache"

Seit 20 Jahren organisiert der Seniorenrat gemeinsam mit der Stadtverwaltung den Düsseldorfer Kulturherbst. Das prall gefüllte Programm richtet sich an ältere Menschen und jung gebliebene, die aus über 200 Veranstaltungen auswählen können. Zum Auftakt zeigten die Taiko-Kids vor dem Stadtmuseum einem begeisterten Publikum die hohe Kunst des japanischen Trommelns.

Seit 2010 leitet Yuko Kojima-Bauer (r.) die Taiko-Kids. - Foto: C. Hötzendorfer

...weiterlesen "Auftakt zum Düsseldorfer Kulturherbst 2018 mit den Taiko-Kids"

Die Handwerker legen noch letzte Hand an Bar, Regale und Beleuchtung. Die Lieferanten bringen Tische und Stühle im Minutentakt. Endspurt für das neue Restaurant Qomo im Düsseldorfer Rheinturm, Ab September kann nach acht Monaten in 172,5 Metern Höhe wieder gespeist werden. Auf der Karte stehen Gerichte moderner japanischer Fusion-Küche, die Chefkoch Masanori Ito, in seinem neuen Reich in luftiger Höhe zaubern will.

Endspurt für die Handwerker im neuen Rheinturm-Restaurant "Qomo". - Foto: C. Hötzendorfer

...weiterlesen "Japanische Fusion-Küche im neuen Rheinturm-Restaurant „Qomo“"

Für drei Tage wird die Kö am kommenden Wochenende wieder zur Meile für Feinschmecker und Genießer. Zum achten Mal lockt das Gourmet-Festival mit Leckereien, innovativen Food-Kreationen und einem interessanten Rahmenprogramm rund ums Essen zum Bummel von der Graf-Adolf-Straße bis zum Hofgarten.

Zum achten Mal wird die Kö zur Schlemmermeile. - Foto: C. Hötzendorfer

...weiterlesen "Gourmet-Festival lädt zum Schlemmen und Genießen auf die Königsallee"

Am kommenden Wochenende startet im Löricker Strandbad das erste Yoga-Beach-Festival. Mit dabei sind acht Düsseldorfer Studios, die in Workshops verschiedenste Yoga-Stile vorstellen. Yoga liegt im Trend. Tausende Pilgern regelmäßig mit der Matte unter dem Arm in ein Studio und immer öfter auch in Parks oder an den Strand.

Yoga im Strandbad Lörick mit Festival Atmosphäre. - Foto: Veranstalter

...weiterlesen "Erstes Yoga-Beach-Festival in Düsseldorf"